Hochzeit Johanna & Tobias

„Getting ready“ – jeden Tag stehen wir im Bad – die einen länger, die anderen vielleicht nur fünf Minuten. Doch an einem besonderen Tag kommt diesem „Getting Ready“ noch eine größere Bedeutung zu als an allen anderen Tagen des Lebens. An seiner eigenen Hochzeit steht man zusammen mit seinem Partner im Rampenlicht. Und wer möchte als Hauptperson nicht auch noch wundervoll aussehen?

Vor allem die Bräute machen sich schon vor dem Fest tausende Gedanken. Sie kaufen ein Kleid, vereinbaren Termine beim Kosmetiker und Frisör und können es kaum erwarten, sich endlich für den Allerliebsten so richtig in Schale zu werfen.

Umso wichtiger ist es, dass man dann am großen Tag selbst, auch beim Getting Ready nicht alleine ist. Schließlich darf der Partner einen traditionell nicht vor allen anderen sehen. In der Regel helfen daher Trauzeugen oder aber auch die Eltern dem Paar beim Anziehen und sind manchmal sogar noch aufgeregter als das Paar selbst.  

Bei Johanna war ihre liebe Mama mit dabei und hat ihr liebevoll das Kleid zugeschnürt, während die quirlige Braut es kaum erwarten konnte, endlich endlich vor den Altar zu treten, um ihren geliebten Tobias zum Mann zu nehmen.

Es ist einfach wundervoll, auch bei solchen Momenten schon dabei zu sein. Das Gefühl, so nah am Brautpaar dran zu sein wie ihre Liebsten, ist eines der größten in diesem Job. Wir schreiben die Geschichten auf, die die Liebe zweier Menschen gesponnen hat. Unbeschreiblich. Vielen Dank an alle Paare, dass wir euer Vertrauen für uns gewinnen konnten.