Franziska & Patrick

Es muss nicht immer eine kirchliche Hochzeit sein, um einen tollen Rahmen zu schaffen. Es muss auch nicht immer ein vornehm gerichteter Saal mit Dreigänge Dinner mit vorgegebenem Programm sein. Es geht auch anders!
Und genau das haben Franziska und Patrick bewiesen. Ihre Hochzeit im Standesamt wurde von wunderbaren Klängen umrahmt, was zusammen mit einer schönen Traurede zu einigen Tränchen führte. Nach einem kleinen gemütlichen Sektempfang, zog die Gesellschaft weiter, um gemeinsam im Pedi in Biberach zu Mittag zu essen. 

Die Feier später fand im Garten der Baubar in Biberach statt, wo dann auch noch weitere Gäste dazustießen.  Die Sonne schien und die Gäste genossen ihr Zitronensorbet mit Sekt, das liebevoll von Lieblingseis serviert wurde, während die Gäste einander bei lockerer Atmosphäre besser kennenlernen konnten. 

Später gab es dann Burger und Pommes, die sich jeder holen konnte, wann er gerade Lust dazu hatte. So eine ungezwungene, lockere und freundliche Atmosphäre wie an dieser Hochzeit erlebt man selten und natürlich steckte uns das auch als Fotografen an. 
Später am Abend zogen die Gäste dann alle gemeinsam in die Baubar um, wo sogleich die Party stieg. Das neue Ehepaar wurde bis in die Morgenstunden des nächsten Tages gebührend gefeiert. 

Danke Franzi und Patrick, dass wir euch begleiten durften, und ihr gezeigt habt, wie man authentische Hochzeiten feiert!